F-Wurf

Geboren am 31. März 2018 - 4 Buben und 4 Mädels

 

Das Welpen-Video-Tagebuch

 

18. November 2018

Einige Fotos sind in dem letzten halben Jahr auch von unseren Kleinsten eingetroffen. Hier ein kleiner Auszug davon.

Den einen oder anderen Nachwuchs haben wir auch wieder gesehen - bei uns im Geschäft, bei einem Treffen und Ayuka auf dem Hundeplatz Wolfwil bei der letzten Körung der Weissen. So schön zu sehen, wie sie sich entwickeln und wie gross sie schon geworden sind:-)

Foto-Shoot vom 12. Mai 2018

Fotografin Lucia Lehocka hat uns besucht und wir haben auf einer gegenüber liegenden Wiese das Foto-Shoot mit unseren F-Welpen in den Kasten gebracht. Mit der zusätzlichen Hilfe von David und Christian hatten wir 2 amüsante, anstrengende, lustige Jöööh-Stunden. Kurz bevor wir aufgeben wollten schafften wir es noch ein Foto mit allen acht Welpen zu machen :-) Wir sind von dem Ergebnis begeistert ♥

Faye (rot)

Pie (blau)

Shiro (grün)

Finn (orange)

Ayuka (gelb)

Zeno (schwarz)

Java (rosa)

Farah (lila)

31.05.2018

Bereits sind erste Fotos von unseren Jüngsten aus ihren neuen zu Hause bei uns eingetroffen ♥

29. Mai 2018

Der Rückblick auf die letzte Woche, welche unsere acht F-Welpen bei uns verbracht haben, erfüllen mich mit Wehmut.

Freut man sich auch wieder mehr Zeit für die eigenen Hunde zu haben und der Alltag wieder einkehrt, vermisst man die kleinen Racker, welche eine unbeschwerte Zeit bei uns verbringen konnten und jetzt die neuen Familien auf Herz und Niere prüfen werden ;-)

In der letzten Wochen haben wir natürlich noch das schöne Wetter genossen, das Bädli wurde wieder rege benutzt, der Rasenmäher musste man respektive Hund über sich ergehen lassen, es wurde mit Mama Cayjoon und Grosi Looana gespielt. Wir sind mit dem Auto gefahren - einmal ins Geschäft und da hat es geduftet und es hatte coole Sachen... dann stand der Besuch beim Tierarzt an, auch da sind wir mit dem Auto gefahren. Shiro hat impfen, chipen und die Blutentnahme ohne einen pieps über sich ergehen lassen. Die anderen hatten da definitiv mehr zu melden :-)

In der vorderen Woche hatten wir Ivy zu besuch in dieser Woche brachte die Border Collie Hündin Elly Farben in unser weisses Rudel.

Und zum Abschied noch einige Facts zu unseren F-Welpis.

Faye

hat alles unter Kontrolle, fröhlich

Farbe: rot
Rufname: Faye
Wohnort: Langnau a. Albis ZH

Einzelhund

Feron Pie

er heult wie ein Wolf, neugierig

Farbe: blau
Rufname: Pie
Wohnort: Schinznach-Dorf AG

lebt mit Balou zusammen

 

Floyd Shiro

er ist sehr verfressen, gelassen

Farbe: grün
Rufname: Shiro
Wohnort: Hüttikon ZH

Einzelhund

Finn

der Kinderfreund, temperamentvoll

Farbe: orange
Rufname: Finn
Wohnort: Buch am Irchel ZH

lebt mit Aiko zusammen

Famous Ayuka

der Sonnenschein, lustig

Farbe: gelb
Rufname: Ayuka
Wohnort: Gettnau LU

lebt mit Kira zusammen

Febo Zeno

erst abchecken dann machen

Farbe: schwarz
Rufname: Zeno
Wohnort: Bowil BE

Einzelhund

Finja Java

eine Wasserratte, lieb

Farbe: rosa
Rufname: Java
Wohnort: Mauren FL

Einzelhund

Farah Diba

die Kletterkünstlerin, ein Pfupfi

Farbe: lila
Rufname: Farah
Wohnort: Herbligen BE

lebt bei Halbbruder Eyko (E-Wurf)

Bereits sind erste Fotos und kurze Berichte von unseren Welpen eingetroffen. Diese Bilder und die Fotos von unserem Shoot folgen demnächst...

Viel Freude mit den kleinen Weissen ♥

 

20. Mai 2018

Die 7. Woche brachte viel schlechtes Wetter, Blitz und Donner...

… und es zeigte sich auch hier, dass die F-Welpis Wasser in allen Variationen (von oben oder als Bädli) lieben. Da sind die Kleinen auch im Gewitter draussen unterwegs gewesen und nur für die Schlafpausen haben sie den Indoor-Raum aufgesucht.

Wir haben den Auslauf erweitert. Nun haben sie einen zusätzlichen Spielplatz mit Tunnel, Labyrinth und Pylonen Parcours.

Ja und dann sind die ersten Stehohren zu sehen, wobei bei den meisten noch daran gearbeitet wird ;-)

Gegen Ende der Woche hatten wir wieder Welpenbesucher und da uns das Wetter dann doch noch wohlgesonnen war konnten wir draussen verweilen und die Sonne geniessen. Und der Rasenmäher konnte auch in Szene gesetzt werden.

Unter den Besuchern war auch Ivy eine 3 1/2 Monate junge französische Bulldogge. Nach anfänglicher Zurückhaltung auf beiden Seiten war das Eis schnell gebrochen und so waren unterhaltsame Spielereien zu sehen.

Und zu guter Letzt noch ein paar Bilder von unserem Welpen-Foto-Shoot von letzter Woche mit der Fotografin Lucia Lehocka. Erst einmal einige Bilder von ihr vom "Making of". Definitiv die bessere Qualität als die Fotos von unseren Handys in Woche 6 zu sehen und ein kleiner Vorgeschmack auf das tolle Ergebnis :-)

13. Mai 2018

In der 6. Lebenswoche drehte sich alles um die warmen Frühlingstage.

Nutzten wir doch gleich die angenehmen Temperaturen um den acht Weissen die Aussenanlage zu öffnen. Raus aus dem Hundezimmer, durch einen Kanal, eine Rampe hinab und schon waren sie draussen. Dort wurde alles beschnuppert - die einen ganz forsch andere nahmen es etwas ruhiger.
Kräfte messen bei kleinen Raufereien, rumrennen, knabbern, riechen, fühlen...

Weil es dann auch so richtig warm wurde haben wir den Kleinen gleich ein Bädli eingerichtet und zur Animation einige Spielbälle reingeschmissen. Doch ich war noch nicht mal fertig waren bereits die ersten, welche alles interessiert beobachtet hatten, mit den Vorderpfoten im Wasser. Kurz darauf tapsten sie im Pool umher und genossen das kühle Nass. Sie sind richtige Wasserfans :-)

Natürlich waren die Eisbären auch drinnen anzutreffen. Da wurden diverse Spielsachen auf Herz und Niere getestet.

Am meisten Spass macht das Ganze, wenn die Mama und die Oma auch mit von der Partie sind. Wer hat denn nun mehr Ausdauer und Kraft?

Die Besucher konnten wir diese Woche draussen empfangen, die ersten Gewitter zogen vorüber, die Verteilung der Welpen ist gemacht und die Namen gegeben - eine abwechslungsreiche Woche...

...welche wir mit einem Foto-Shoot mit den Welpis abgeschlossen haben. Es war lustig, heiss, anstrengend... mit einem tollen Ergebnis. Hier erst einmal ein paar Bilder vom Making of.
Vielen Dank an Lucia für die Geduld und das Gefühl den richtigen Augenblick festzuhalten, an David und Christian für die Unterstützung ♥ 

06. Mai 2018

Viele Fortschritte sind in der 5. Woche zu sehen.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie sich die kleinen Weissen in einer Woche weiter entwickeln -> sei es optisch, in der Motorik, die Charakteren und natürlich das Gewicht.

Damit man, respektive Welpe, "gross und stark wird" braucht es eine gut gefüllte Milchbar mit Zapfhahn und Happy Hour, ein voller Fressnapf damit auch jeder satt wird und etwas leckeres zum Kauen zur Beschäftigung und zur Stärkung der Zähne. So werden diese nicht an den Geschwistern missbraucht ;-) - das zum Thema Gewicht!

Und nach dem Essen geht es dann so richtig los... kuscheln, spielen oder mal was Neues... so werden die Kleinen auf das Leben draussen vorbereitet und entwickeln eine gute Motorik und Koordination.

Ein "Querbeet" durch die Woche!

Spiel und Spass darf natürlich nicht fehlen und da haben wir für etwas Abwechslung gesorgt mit Tunnel und Bällelibad und an dem hatten sie so richtig ihre Freude. Gleich rein in das Vergnügen und am Besten untertauchen :-)

Damit man das erlebte auch gut verdaut braucht es genügend Schlaf und das nicht zu knapp :-) und den Schönheitsschlaf kann man überall halten...

Dann hätten wir noch die Optik. Folgend der aktuelle Stand von Woche 5, wenn man da zu Woche 1 zurückgeht... aber beachtet, dass nicht alle Fotos vom gleichen Tag sind und sie einfach aus dem Geschehen heraus entstanden sind! Eine Woche macht da sehr viel aus.
Die Charakteren werden auf den Fotos leider nur wenig sichtbar, aber unsere Besucher konnten sich schon ein gutes Bild von den Kleinen machen. Eine aufgestellte Rasselbande, welche mit viel Mut, Ruhe und Ausgeglichenheit an die Sachen ran geht:-)

Hündin rot

Rüde blau

Rüde grün

Rüde orange

Hündin gelb

Rüde schwarz

Hündin pink/rosa

Hündin lila

29. April 2018

Halbzeit - die ersten 4 Wochen bei uns sind um!

Es hat sich viel ereignet in dieser Woche. Die Welpen haben nun ein Indoor-Spielzimmer, der Speiseplan wurde erweitert, die ersten Welpenbesucher waren da, sowie eine erste Wurfkontrolle vom GWS hat stattgefunden.

Gehen wir mal etwas ins Detail... immer noch steht die Milchbar von Cayjoon an erster Stelle. Doch das Wasser, welches zum Trinken da wäre... man kann es auch so schön zum Spielen brauchen ;-)
Eingeweichtes Trockenfutter, Bananen-Hüttenkäse-Mix und Nassfutter - die Welpen lieben es. Man kann darin auch schlafen, stehen, liegen und eine riesen Sauerei veranstalten!

Den Wintergarten haben wir in eine Spielzimmer umgewandelt. Da können die kleinen Weissen ihre Motorik verbessern, ihren Mut unter Beweis stellen, toben, rennen und jede Menge Spass haben. Sie sind eine tolle Gruppe, welche sich auch gut selber beschäftigen kann, sich den neuen Aufgaben stellt und Freude verbreitet.
Wenn dann noch die Mamma und das Grosi dabei sind, werden Grenzen getestet und es gibt viele schöne  zärtliche Momente zu sehen ♥

Und wer es nicht glaubt kann es hier sehen... es lässt sich in den unmöglichsten Positionen und Orten schlafen. Da stören auch die Zweibeiner nicht, die zwischendurch mal zu Besuch sind.

21. April 2018

Ist doch die 3. Woche bereits zu Ende!

Es geht so schnell, die acht Weissen wachsen und nehmen gut zu. Die ersten werden morgen 2 kg wiegen und die anderen werden das wohl am Montag erreichen.

Sie sind sehr aktiv und dadurch haben wir die Eisbären am Donnerstag ins Hundezimmer verlegt. Heute haben wir nun die Wurfbox weggeräumt, da immer wieder versucht wurde, ob es nicht irgendwo raus geht. Erst einmal ein Jammern und lautes Bellen und dann macht es doch riesig Spass. Und uns erst... so herzig den Kleinen bei ihren Fortschritten zuzusehen. Es folgt der Wochen-Rückblick :-)

14. April 2018

Rückblick auf die 2. Lebenswoche

Die Kleinen wachsen und sie können sich fast nicht mehr unter den Welpenschutzrand verkriechen. Da geht dann das "Gezetere" los, wenn das nicht so klappt wie sie gerne möchten. Spätestens wenn die Milchbar wieder anwesend ist, kehrt Ruhe ein. Alle haben Freitag und Samstag die Augen geöffnet. Die Sicht muss nun noch geschärft werden und am Gehör wird auch noch gearbeitet. Es wird bereits auf allen Vieren die Wurfbox durchquert, was definitiv zu lustigen Momenten führt. Das Gleichgewicht, die Kraft und Koordination lassen zum Teil noch etwas zu Wünschen übrig ;-)

Mama Cayjoon geniesst die warmen Frühlingstage mit Grosi Looana im Garten. Beim Spielen, Sonnen und Faulenzen kehrt sie dann gestärkt wieder in die Wurfbox zurück. Im Moment ist auch noch Onkel Nayjenco da und für Abwechslung ist gesorgt.

Die F-Welpis im Portrait

Hündin Rot

Rüde blau

Rüde grün

Rüde orange

Hündin gelb

Rüde schwarz

Hündin rosa

Hündin lila

07. April 2018

Unsere "Osterhäschen" bereichern seit 1er Woche unseren Tagesablauf.

Cayjoon und Blaze haben acht bezaubernde Weisse, welche sich oftmals lauthals bemerkbar machen. Bellen, quitschen, jammern, schmatzen - erstaunlich wie laut sie schon sind.
Sie werden bestens von ihrer Mama umsorgt. Sie liegt auch noch für die, welche die Essenszeit verpasst haben in der Wurfbox, um auch ja alle satt zu machen und lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Bereits haben einige das Geburtsgewicht verdoppelt und gehen nun schon der 1 Kilo Marke entgegen.

Alle Welpen sind schon reserviert!

1. April 2018

Unser F-Wurf ist da :-) Es sind 4 Rüden und 4 Hündinnen, welche am 31.3.2018 und in die Nacht zum 1.4. geboren sind.

Um halb acht Uhr Abends hat uns Cayjoon die erste Hündin geschenkt. 9 Stunden später machte eine letzte Hündin den Abschluss.
Wieder war es nicht eine ganz reibungslose Geburt. An dem 4. Welpe hatte unser Mädel sehr zu arbeiten und es verstrich doch etliche Zeit, bis dieser Rüde (Totgeburt) geboren wurde. Anschliessend ging die Geburt der verbleibenden Welpen wieder recht zügig weiter. In dem Durcheinander auf dem Röntgenbild war nicht klar, wie viele Welpen es denn nun wirklich geben sollte. Daher entschlossen wir uns nach acht Welpen den Tierarzt aufzusuchen, da Cayjoon von der Totgeburt doch recht geschafft war. Ein Röntgenbild zeigte uns dann, dass noch ein Welpe drin war, diese Hündin kam dann auch gleich vor Ort auf die Welt.
So konnten wir mit einer munteren Truppe und einem etwas traurigen Gefühl über den Verlust des einen Rüden nach Hause fahren. Kaum zu Hause hat Cayjoon tief geschlafen und die Welpis haben sich genüsslich an der Milchbar gestärkt.

Herzlichen Dank Kate für Deine tatkräftige Unterstützung, welche wir nicht missen möchten ♥

24.Februar 2018

Am 29. und 30. Januar haben wir Cayjoon mit Blaze gedeckt... und wir erwarten Anfang April Langstock-Welpen :-)

Blaze ist ein junger charmanter Rüde mit einem ausgeglichenem Charakter und einem angenehmen Temperament. An Ausstellungen wurde er schon erfolgreich vorgeführt und auch im Sport macht er mit viel Elan und Freude mit. Ein Katzenfreund und für einen Ball würde er fast alles machen, ein toller Bursche. Wir freuen uns auf den Nachwuchs der Beiden...

Cayjoon Berger Blanc du Jura

Gangster uit het Noorden "Blaze"

Blaze und Cayjoon